„Golf is a Gentlemen’s Game“


„Golf is a Gentlemen’s Game“ – dieser Satz bildet die Leitlinie für das Verhalten aller Kinder und Jugendlichen im GCEH, und insbesondere für alle Spielerinnen und Spieler, welche einer unserer Jugend- und Clubmannschaften angehören. Die folgenden Regeln müssen daher alle Kinder und Jugendlichen verinnerlichen, die sich auf unserem Golfplatz bewegen oder unseren Club nach außen repräsentieren:

GO! NO GO!
korrektes Auftreten Saubere Kleidung
Poloshirt oder Rollkragen
angemessene Sprache
Blue Jeans oder Trägerhemd
Golf Cap verkehrt herum tragen
schlampige/ungepflegte Golfausrüstung
Höflichkeit Grüßen
Zuhören und ausreden lassen
gute Umgangsformen leben
unfreundlich sein oder beleidigen
rücksichtsloses Verhalten
lautes Reden oder Pfeifen
diszipiniertes Verhalten Pünktlichkeit, rechtzeitige Absage wenn nötig
Abstand halten zum vorherigen Flight
rechtzeitig vor dem Start am Abschlag sein
Schläger oder Ball werfen
Runde abbrechen
ordinäre Umgangssprache
wahllos Divots schlagen
Sportlichkeit Golf als Sport verstehen
schlechte Leistung mit guter Laune ertragen
bis zum Ende einer Runde durchhalten
Schummeln
den Mitspieler beim Spiel stören
kleine Bitten von Mitspielern ablehnen
Fairness Mitspielern bei der Ballsuche helfen
im Zweifel zum Vorteil des Mitspielers entscheiden
bei Regelfragen helfen
Fehler des Mitspielers beobachten, bis die Strafe angefallen ist
fehlerhaftes Ausfüllen der Scorekarte
Unruhe bei Ballansprache des Mitspielers
Ehrlichkeit Strafschlag bei Verstoß gegen die Regeln selbst anrechnen fremden Ball als eigenen Ball spielen

Konsequenzen bei Regelverstößen:
Allen Kindern und Jugendlichen haben mit Konsequenzen bei Regelverstößen zu rechnen. Jeder Regelverstoß wird im Jugendtraining thematisiert. Insbesondere beim Schummeln gelten folgende Konsequenzen:

1. Verstoß: Gespräch mit dem Jugendwart
2. Verstoß: Gespräch mit dem Jugendwart und den Eltern
3. Verstoß: 3 Monate Trainings- sowie Turniersperre

Handyverbot:
Auf unsrem Platz herrscht ein generelles Handyverbot. Die Nutzung kann zur Disqualifikation bei einem Wettspiel führen.
Aber: Alle Kinder- und Jugendlichen sollten aus Sicherheitsgründen ein Handy auf dem Platz dabei haben. Das Handy muss auf dem Platz ausgeschaltet sein, kann und soll in Notfällen jederzeit benutzt werden.

Helft mit und sorgt dafür, dass der GCEH durch Euer Auftreten ei allen Golferinnen und Golfern in einem positiven Licht steht!

Mehr unter:  www.golf.de