Willy Schniewind Mannschaftspokal 2017

Von: Thomas Werner

!!!Aufstieg!!! Mehr als 10 Jahre ist es her, daß sich unsere Clubmannschaft im NRW Landespokal auf den Weg von der vierten Liga machte, um Großartiges zu erreichen. Bis auf Christoph Ruppel sind alle damaligen Spieler dem Golfsport treu geblieben und haben im Club viele Titel geholt, angefangen von Herbert Loerke über Jutta Hotze oder Tim und Jan Ochsenfarth. Noch besser ist es gelaufen für unsere damaligen Spitzenspieler Fabian Lemm und Takashi Ohagen, die Golf zu Ihrem Lebensinhalt gemacht haben und als Trainer immer wieder für Begeisterung sorgen.

Es gab viele Höhen und Tiefen in den Spielen, aber die Tendenz blieb über all die Jahre gleich; wir wollen nach oben und zeigen, dass es in unserem Golfclub sportlich immer weiter geht.

Nach einigen Aufstiegen in den letzten Jahren, wollten wir 2017 das Ziel erreichen, endlich erstklassig zu spielen. Wir trafen uns in Ahaus bei strömendem Regen, um gegen gut besetzte Konkurrenten, die schon Bundesligaerfahrung haben, zu bestehen. Unsere 6 Spieler gingen als Tagesbeste aus den Zählspielen hervor, angeführt von Richy, der mit einer 69 mal wieder zeigte, wer der Erfolgreichste aller Spieler war. Was macht Richy so gut, wenn er nicht auf dem Golfplatz in Ahaus ein Sägewerk betreibt? Ich habe noch nie in den letzten 10 Jahren einen Spieler in der Mannschaft gehabt, der so positiv denkt wie er.

Im folgenden Lochspiel gegen den Tabellenzweiten Paderborn ging es um den direkten Aufstieg in die erste Liga; dort warten im nächsten Jahr so renommierte Clubs wie Hubbelrath und Marienburg.

Unser Team mit Richy, Claas, Malte, Janes, Brandon und Hendrik ging schnell in Führung und ließ zu keiner Zeit Zweifel aufkommen, daß Essen-Heidhausen aufsteigen wird. Nach 4 deutlichen und frühzeitigen Entscheidungen von Claas, Brandon, Janes und Richy stand endlich der Aufstieg in die erste Liga fest. Traditionell ging Trainer Tim Müller und Playing Captain Claas im Teich an der 18 baden.

Wir bedanken uns bei allen, die in den vergangenen Jahren diesen Weg mitgegangen sind und sind uns sicher, dass dieser Aufstieg einen zusätzlichen Motivationsschub mit sich bringt für das bevorstehende DGL Spiel am 23. Juli in Dortmund.