Samstag, 24.08.2019 • Ein strahlender Sommertag liegt vor uns, wir dürfen einchecken für das schönste Golfturnier im Golfclub Essen Heidhausen, dem Albatroscup.
Ich schaue in glückliche Gesichter, alle sind gut drauf und gehen zum Frühstück auf die Terrasse, um sich für eine herrliche Golfrunde mit Freunden zu stärken.
Nach kurzer Info und Begrüßung zum 5. Albatroscup geht es zum lockeren Einspielen auf das Puttinggrün und auf die Range.
So ein schönes Bild, gutgelaunte und in passender Teamkleidung gekleidete Golfer zu sehen, die an Ihre jeweiligen Abschläge gehen.
Dann der Kanonenstart und los geht’s für 26 Viererflights!
Wir starten an der Bahn 16, dort ist es so herrlich ruhig und wunderschön grün, es ist hier so schön wie im Urlaub!
Durch die sommerlichen Temperaturen sind wir in Ferienstimmung und da wir wie alle anderen auch Freunde um Flight haben, macht das Golfen doppelt Spass auf unserem abwechslungsreichen Platz mit seinen Topgrüns.
Eine wunderbare Spielform dieser Auswahldrive und das Beste sind natürlich die „Mulligans“ die wir für wenige schlechte Schläge einsetzen können, das müsste immer so sein.
Von überall her hören wir fröhliche Stimmen und lautes Lachen, die Stimmung ist in allen Flights super ! Schließlich ist Lachen die beste Medizin.
An allen Stationen werden wir köstlich verwöhnt, an der Bahn 6 mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen oder einem Prosecco. Unser Halfwayhouse, das die Clubmannschaft zur Partybude umfunktioniert hatte, wurde vom Cateringservice Moors mit vielen kleinen Leckereien bestückt. Gekühlte Getränke gibt’s überall und werden von Spielern der Clubmannschaft auf den Platz zu allen Mitspielern gefahren.
An der Bahn 18 schlagen wir nicht ab, sondern wir versuchen in einem kleinem Contest „Beat the Pro“ unsere Mannschaftsspieler zu schlagen. Wir waren erfolgreich und happy.
Noch einmal, ein „Beat the Pro“ an der Bahn 12, dieses mal gegen Kurt oder Karl, die jüngsten aus der Mannschaft. Auch das haben wir souverän gemeistert und gewonnen.
Das sportliche Highlight findet an der Bahn 10 statt, für ein „Hole in One“ würde der Spieler ein sehr chickes 2-er BMW Cabrio gewinnen. Sehr schade, das hat heute leider nicht geklappt.

Nach 18 Löchern, geht’s erstmal auf die Terrasse, wo ein Bierwagen, gesponsert von der Firma Stauder, mit gekühlten Getränken jeglicher Art auf die Spieler wartet.
Ab 19:00 strömen 180 golfbegeisterte Gäste auf die Terrasse und genießen die lässige Stimmung. Der köstliche Duft der Grillstationen weht über die Terrasse, das ist der Start für ein leckeres BBQ. Die Flights sitzen zusammen und nach dem Essen, gibt es eine tolle Siegerehrung mit sagenhaften Ergebnissen.
Drittes Netto gewinnt der Flight „ Ruppel Ochsenfarth“ mit 99 Stables, das 2.Netto gewinnt Team „BAGUS“ mit Reinhold Bagus mit 100 Stables und das 1. Netto und damit Sieger des 5. Albatroscups gewinnt das Team „Fit und Gesund“ mit Dr. Jörg Lauprecht mit 104 Stables, die Stimmung ist ausgelassen.
Jetzt schlägt die Stunde unseres legendären DJ „Fishi“ und seiner Musiker. Es dauert nur wenige Minuten und die Tanzfläche draußen auf der Terrasse ist proppenvoll; wann kann man schon im Freien tanzen und feiern an einem wunderbaren lauen Sommerabend.
Ein Golftag der Spitzenklasse geht zu Ende und ich habe das Gefühl, daß es allen richtig viel Spass gemacht. Ich bedanke mich bei allen Sponsoren und bei allen die teilgenommen haben und mitgefeiert haben.
Es war einzigartig.

Thomas Werner