05.05.2022 • Trotz einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung – was sich nicht zuletzt darin widerspiegelt, dass nur noch der Tagessieger und Gastgeber Schloss Horst ein eben so niedriges Streichergebnis von 96 hatte – reichte es beim „Ziel Klassenerhalt“ zum Start der neuen Saison nur zum 5. Platz. Aber neben Heidhausens Tagessieger Udo Sadlowski, der mit 85 Schlägen Brutto 4. und Netto 2. wurde, fehlte leider noch ein Ergebnis in den 80er. Das hätte den dritten Platz in der Tageswertung gebracht – so eng ging es in der Liga 4F der AK 65 zu. Thomas Werner, Klaus Seifert und Reinhold Bagus kamen mit 93 Schlägen ins Clubhaus, Peter Günther mit 94 und Manfred Reindl mit 96. Wobei festzuhalten bleibt, dass sich alle auf der zweiten Runde der 9-Löcher-Anlage, deren Grüns nicht in optimalen Zustand waren, deutlich steigerten.

Schon Mitte Mai geht es am zweiten Spieltag für die Erste auf die westliche Rheinseite zum Golfclub Meerbusch, ein heißer Anwärter auf den Aufstieg. Und die Zweite beginnt nach einer Anreise von 100 km am Möhnesee auf der Golfanlage Gut Köbbinghof.

ews

AK 65 Schloss Horst