Nach einjähriger Pause wurde unser in der Vergangenheit gut besuchtes Oktoberfestturnier wieder zum Leben erweckt.

Das wir damit richtig gelegen haben, dieses schöne Scramble-Format wieder aufleben zu lassen, machte die sich von Tag zu Tag füllende Teilnehmerliste am schwarzen Brett nur allzu deutlich.

Am Samstag 28.09. machten sich ab 12:00 Uhr (Kanonenstart) dann auch 19 Flights mit insgesamt 75 Teilnehmern auf die Runde und das bei gefühlt schottischen Wetterverhältnissen. Sonnenschein, böiger Wind und schottischer Landregen wechselten sich ab und machten das Spiel nicht unbedingt leichter.
Der Platz war in guter Verfassung, und auch die aerifizierten Greens waren durchaus spielbar. Auch die Rundenverpflegung in Form von Laugenstangen mit Käse und Leberkäs wurde gut angenommen.

Trotz der zum Teil widrigen Bedingungen wurden sehr gute Ergebnisse gespielt und die meisten Teilnehmer kamen zwar angestrengt doch mit einem Lächeln ins Clubhaus.

Danach fanden sich die Mitspieler an Dimis „Schauinsland-Theke“ ein, die verschiedenen Resultate und gute wie schlechte Schläge wurden bei Bier, Wein und anderen Getränken diskutiert, bevor es in die Umkleide ging, um die „Krachlederne“ und das Dirndl anzulegen.

Alsbald verwöhnte uns Dimis Mannschaft mit einem sehr leckeren bayrischen Büffet. Herzhafte Vorspeisenplatten mit Wurst und Obatzda standen auf den Tischen – schmackhafter Sauerbraten, Würstel, Haxen und Kraut erfreuten den Gaumen.

Die Siegerehrung folgte direkt nach dem Büffet und brachte tolle Ergebnisse:

Das erste Netto ging mit 63 gespielten Nettopunkten an den Flight Tanja und Florian Scholbeck, Petra Holle und Stefan Möllemann mit einer Rund von 3 unter Par. Das zweite Netto ging mit 62 Nettopunkten an Heike Lambertz, Anke Dornebeck, Wolfgang Wittpoth und Jochen Greinacher. 58 Nettopunkte brauchte man für das 3. Netto, welches an Leonore Schulte-Mattler, Silvia und Gerd Wolff und Paul Leßmöllmann ging.
Das erste Brutto ging mit 39 Bruttopunkten – ebenfalls einer Runde von 3 unter Par -an den gemischten Flight Christina Sorgenfrei und Matthias Fuss als Gäste mit Margarete Kierdorf und Stefan Moors als Einheimische.

Nach dem Essen legte unser – schon öfter für uns aufspielender – DJ Andreas ein breites Programm von tanzbarer Musik auf. Von elektronischer Musik über Helene Fischer bis AC/DC wurde das ganze Spektrum von Musik abgedeckt.
Selbstverständlich mit den üblichen rockigen Einlagen (zu Highway to Hell, We will Rock You, Paranoid etc.) der stets selben Barhocker als Luftgitarren verwendenden Akteure 😉
Die Party ging bis tief in die Nacht hinein und viele der fahrbaren Untersätze wurden erst am darauf folgenden Tag abgeholt.

Vielen Dank an Dimi und seine Mannschaft für hervorragendes Catering und Service, Markus Peipe und Thomas Werner für die Preise für das erste Netto und das erste Brutto, unseren DJ Andreas für die tolle Performance, alle helfenden Hände – Anette Kupitz, Susanne Ochsenfarth, Birgit Massenberg und noch viele mehr.

Wir versprechen, auch im nächsten Jahr wieder ein Oktoberfest Turnier zu organisieren, damit dieses liebgewonnene Traditionsturnier auch weiterhin uns alle erfreuen wird.

Eure Ines und Stefan

Oktoberfestturnier 2019